Gebackene Milch

Gebackene Milch + logo.jpg

Zutaten:
60 g Butter
3 gestrichene Esslöffel Zitrusfaser (oder Mehl)
310 ml A2-Milch
2 Eier
100 g Zucker
Schale von einer Zitrone
etwas gemahlene Vanille (Spar)
etwas Kokosflocken oder
geriebene Nüsse
ein paar frische Himbeeren und
etwas frische Minze zum Dekorieren

Zubereitung:
1. Butter in einem Topf schmelzen, Zitrusfaser (oder Mehl) dazu
    geben und zu einer leichten Einbrenn einkochen lassen.
    Mit der Milch aufgießen und unter ständigem Rühren mit einem
    Schneebesen einmal aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen.
2. Eier mit Zucker und etwas gemahlener Vanille schaumig rühren und
    unter die Masse rühren. Die abgeriebene Schale von einer großen
    Zitrone dazu geben und alles gut verrühren.
3. Eine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse
    einfüllen. Über Nacht im Kühlschrank kalt stellen und fest werden
    lassen.
4. Am nächsten Tag die Masse aus der Frischhaltfolie heraus nehmen
    (sie hat jetzt die Konsitenz von Pudding) und mit einem kleinen
    Dessertring oder Keksausstecher runde Stücke ausschneiden. In
    Kokosflocken oder geriebenen Nüssen panieren und auf ein mit
    Backpapier belegtes Blech legen.
5. Im Backofen bei 200 ° C Umluft ca. 15 - 20 Minuten backen.
    Die fertigen gebackenen Milchstücke auf dem Blech heraus nehmen
    und auf dem Blech abkühlen lassen.
6. Auf Tellern anrichten und mit frischen Himbeeren und Minze
    dekorieren.

Stangensellerie mit Schinken und Käse überbacken

 Überbackene Stangensellerie + logo.jpg

Zutaten:
6
Stück Stangensellerie ca. 15 cm lang
2 hartgekochte Eier
2 EL Frischkäse
1 EL Mayonnaise
150 g geriebener Ländle Safrankäse
150 g geriebener Mozzarella
1 Knoblauchzehe
10 Blätter gekochter und geräucherter Schinken
etwas Butter
frische Majoran zum Dekorieren
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. Backofen auf 225 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
​2. Eier schälen und in kleine Würfel schneiden. In eine Schüssel geben
    und mit dem Frischkäse, der Mayonnaise, dem hineingepresstem
    Knoblauch, einer Handvoll geriebenem Mozzarella und etwas Salz
    zu einer feinen Masse rühren.
3. Eine Stück Stangensellerie in ca. einen halben Zentimeter breite
    Scheiben schneiden, in einen Topf mit etwas Butter geben, salzen und
    weich dünsten.
4. Jeweils zwei Blätter Schinken mit einer Stange Stangensellerie und etwas
    von der Eier-Käse-Masse füllen und einrollen, in eine Auflaufform geben
    und mit dem Safrankäse und dem restlichen geriebenen Mozzarella
    bestreuen und im vorgeheizten Backofen überbacken, bis der Käse
    geschmolzen ist und zu bräunen beginnt.
5. Die überbackenen Stangensellerie vorsichtig heraus heben, auf Tellern anrichten,
    ​mit ein paar Stücken von der geschnittenen Stangensellerie dekorieren und mit
    frischem Majoran verfeinern. Mit etwas Pfeffer würzen und genießen.

Variation vom Sahne-Chinakohl mit Huhn und Pinienkernen

Pannonisches Wiesenhendl mit Chinakohl in Oberssauce + logo.jpg

Zutaten:
2 Hühnerfilets
1/2 grüner Chinakohl
1/2 violetter Chinakohl
etwas Obers
1 EL Kokosöl
2 EL Butter
etwas Zitrusfaser
eine Handvoll Pinienkerne
etwas frischer Majoran
etwas schwarzes Salz (Lavasalz)
normales Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. Hühnerfilets würfeln. Chinakohl in Stücke schneiden.
2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und das kleingeschnittene
    Hühnerfleisch darin rundum goldgelb anbraten. Aus der
    Pfanne nehmen und beiseite stellen.
3. Pfanne mit einem Küchenpapier auswischen und die Butter
    hinein geben und schmelzen. Chinakohlstücke in der Butter
    weich dünsten und mit etwas Obers aufgießen. Mit etwas
    Zitrusfaser zu einer feinen cremigen Sauce einkochen lassen.
    Mit etwas normalem Salz leicht würzen. Die gebratenen
    Hühnerfleischstücke wieder dazu in die Pfanne geben und
    alles kurz aufkochen lassen.
4. Pinienkerne darüber streuen und auf Tellern anrichten. Mit
    etwas schwarzem Lavasalz und frischem Thymian verfeinern
    und genießen.

Eisfrei durch den Winter? Nicht bei uns! Hier ist unser köstliches Maroni-Eis (Kastanien-Eis)

 Maroni-Eis + logo.jpg

Zutaten:
2 Packungen Kastanienreis (250 g)
150 g Mascarpone
100 g Birkenstaubzucker (Spar)
100 ml Obers
etwas frische Minze

Zubereitung:
1. Mascarpone und 80 g Birkenstaubzucker mit
    einem Mixer gut verrühren.
2. Kastanienreis mit 20 g Birkenstaubzucker und
    100 ml Obers mit einem Stabmixer in einem
    hohen Gefäß zu einer feinen Creme pürieren.
    Die Maronicreme zur Mascarponecreme geben
    und alles mit der Hand vorsichtig verrühren.
3. Die fertige Masse in den Tiefkühler stellen und
    je nach Gerät 5 - 6 Stunden zu einem feinen
    Eis frieren lassen. Das Maronieis in Schälchen
    anrichten und mit etwas frischer Minze dekorieren.
    Fertig ist das winterliche Eis der Extraklasse.

Cheesy Bacon Wrapped Chicken mit Avocados

Hühnerfilets im Speck-Käse-Mangel + logo.jpg

Zutaten:
2 Hühnerfilet
1 Avocado
12 Scheiben gekochten Speck
2 EL Kokosöl nativ, mild und geschmacksneutral
100 g Ländle Safrankäse (Merkur Käsetheke)
1 Zitrone
frischer Schnittlauch
etwas frischer Majoran
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. Hühnerfilets in Stücke schneiden. Schnittlauch in feine Ringe hacken.
    Safrankäse in längliche Stücke schneiden
2. Avocado aufschneiden, entkernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel
    vorsichtig im Ganzen heraus lösen und in längliche Stücke schneiden.
    Mit etwas Zitronensaft beträufeln.
3. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Hühnerbruststücke darin
    rundum goldgelb anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, heraus nehmen
    und etwas abkühlen lassen. Zu jedem Stück etwas von den Käse- und
    Avocado-Sticks dazu geben, mit Schnittlauch bestreuen und mit zwei
    aufeinander gelegten Scheiben Speck umwickeln.
4. In die Tasse vom Airfryer legen und 5 – 7 Minuten überbacken, bis der
    Käse geschmolzen ist.
5. Heraus nehmen und auf Tellern anrichten. Mit etwas gehacktem
    Schnittlauch bestreuen und mit frischem Majoran dekorieren.